hills left
hills right

AUA mit starkem Langstreckenprogramm

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 28.03.2015

Die österreichische Fluglinie fliegt im kommenden Winter neu nach Colombo, Mauritius und Miami.

Boeing 767 von Austrian Airlines © Austrian Airlines Group

Wer von Österreich aus nonstop zu touristischen Langstreckenzielen fliegen wollte, konnte zuletzt nur aus einem überschaubaren Angebot wählen. Die AUA fliegt derzeit gerade einmal nach Bangkok und Male, Condor bietet Verbindungen nach Varadero und Punta Cana an. Mit dem kommenden Winterflugplan wird sich das ändern: Dann wird von Austrian Airlines zusätzlich Mauritius, Miami und - wie jetzt bekannt gegeben wurde - auch noch Colombo angesteuert. Das Angebot für vorwiegend touristische Interkontinentalziele wird demnach von vier auf sieben erhöht.

Ab 27. Oktober 2015 wird die AUA jeweils dienstags in die Hauptstadt Sri Lankas, nach Colombo, fliegen. Die Flüge zu dem rund 7.450 km entfernten Ziel sollen mit einer Boeing 767 durchgeführt werden. Die Flugdauer von Wien nach Colombo beträgt rund 9:10 Stunden. Sri Lanka wird nur im Winterflugplan angesteuert. Ganz neu ist Colombo als Destination ab Wien allerdings nicht - vor einigen Jahren steuerten schon Air Lanka und Lauda Air das Ziel im Indischen Ozean an.

Daneben wird auch die bereits bekannte neue Destination Mauritius öfter angeflogen: Aufgrund der großen Nachfrage wird Austrian im Zeitraum zwischen 19. Dezember 2015 und 27. Februar 2016 einen zweiten Flug pro Woche nach ins Programm nehmen. Die AUA wird dann jeweils am Donnerstag und am Samstag von Wien aus nach Mauritius abheben.

Nach Miami geht es neu ab 16. Oktober 2015 jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag. Als Fluggerät dient dabei die Boeing 777, die Flugdauer vom 8.400 km entfernten Miami nach Wien beträgt rund 9:40 Stunden.

Connect

FacebookTwitterRSS