hills left
hills right

Blaue Reise im gelben Sommer

Autor: Susanne Dreier-Phan Quoc.  Veröffentlicht am 01.11.2015

Reiseinsider war im späten September, zur Zeit des "gelben Sommers" mit Bentour-Gründer und CEO Kadir Ugur an der türkischen Riviera unterwegs, um sein neues Flaggschiff, die "Benswiss"-Yacht, unter die Lupe zu nehmen.

Kadir Ugur auf seiner "Benswiss"-Yacht. © Susanne Dreier-Phan Quoc Die "Benswiss"-Yacht. © Bentour Reisen Der Hafen von Bodrum. © Susanne Dreier-Phan Quoc Schwämme und der letzte Schwammtaucher Bodrums, Mussafer. © Susanne Dreier-Phan Quoc Natur und blaues Meer. © Susanne Dreier-Phan Quoc

Bentour Reisen, gegründet von Kadir Ugur im Jahr 2004, ist einer der führenden Türkei-Spezialisten unter den europäischen Reiseveranstaltern mit Sitz in Zürich. Das Unternehmen wirbt damit, schweizerische Gründlichkeit mit türkischer Gastfreundlichkeit zu kombinieren und sieht sich in Österreich als einziger "türkischer Türkei Veranstalter".

Kadir Ugur bringt sich in sein Unternehmen stark selbst ein, zum Beispiel wenn es um die Erschließung neuer Destination wie Nordzypern oder auch die Aufnahme neuer Hotels in sein Portfolio geht. Er ist in der Türkei exzellent vernetzt und verbringt jeden Monat eine Woche vor Ort. Im Sommer ist er wochenlang unterwegs, um neue Destinationen und Routen zu testen. So kann Bentour auch überzeugend behaupten, nicht nur die bekannten Türkei-Destinationen, sondern auch Geheimtipps anbieten zu können. Neu seit 2015 sind zum Beispiel Bike-Touren in der Türkei.

Bentour bietet eine weite Produktpalette: Von Pauschalreisen, individuellen À-la-carte-Reisen, Rundreisen, den "Blaue Reise" genannten Schiffstouren bis hin zu Städtetrips nach Istanbul und Golf- & Wellness-Programme.
Destinationen außerhalb der Türkei sind Griechenland, Nordzypern und Teneriffa.

Maxime: Klasse statt Masse
Kadirs Maxime ist, dass viel Wert auf Details gelegt wird. Dieses Auge für kleine Details ist sicher auch einer der Gründe für die seit Jahren konstant hohe Gästezufriedenheit von 99,6%, bei über 110.000 Gästen in der Saison 2014.

Kadir Ugur sieht das Wachstumspotential seines Unternehmens vor allem in "Klasse statt Masse" und möchte sich mit seinem Qualitätskonzept "Benswiss"  von Billigangeboten abgrenzen und einen und nachhaltigen qualitativen Türkei-Tourismus betreiben. Dem entsprechend wurde auch die neue Bentour-Kataloge "À la Carte" und "Blaue Reisen" gestaltet.

Der Katalog beinhaltet eine schöne Auswahl an kleinen Boutique- und Luxushotels, spannende Rundreisen ab zwei Personen sowie individuelle Angebote. Die "Blauen Reisen" versprechen Entspannung und Badevergnügen in den schönen Buchten der türkischen Riviera oder Segelvergnügen auf der neuen Yacht vom Typ Hanse 575.

Die "Benswiss"-Yacht
Die "Benswiss"-Yacht der Type Hanse 575 ist das neue Flaggschiff von Hanse und gilt derzeit als das Maß aller Dinge in der 50-Fuss-Plus-Klasse - vollgepackt mit modernster Technik wie eingebauter Sound-Anlage von Bose, elektrisch zu  Betten ausfahrbaren Tischen und dergleichen mehr. Die "Benswiss" ist im Innenraum mit geschmackvollen Materialien wie Teakholz verkleidet und mit Möbeln im italienischen Landhaus Stil verbaut.

Die Yacht bietet in vier Doppelkabinen Platz für acht Personen. Diese sind mit Doppelbetten, Schränken, Dusche und Toilette ausgestattet. Bisher nur "als Ganzes" zu mieten, kann die Yacht (Baujahr: 2014) ab 2016 auch als Kabinencharter all-inclusive gebucht werden.

Die "Blauen Reisen"
Der Begriff "Blaue Reise" wurde vom türkischen Schriftsteller Cevat ?akir geprägt. Er begründete den Aufstieg von Bodrum in den 1960iger Jahren vom verschlafenen Fischerdorf zum kosmopolitischen, mondänen Reiseziel des - vor allem türkischen - Jet-Set. Er beschrieb unter dem Pseudonym "Fischer von Halikarnassos" seine Bootsfahrten auf den Spuren der antiken Schwammtaucher mit dem Begriff "Blaue Reisen".

Seit den 1960iger Jahren hat sich in Bodrum vieles verändert: Das Schwammtauchen, 3000 Jahre lang der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Region, ist seit den 1980iger Jahren Geschichte, die Schwämme findet man zwar noch in den Souvenir-Shops, doch sie werden nur noch von Hobbytauchern geborgen. Wir hatten die Möglichkeit, mit einem der letzten Schwammtaucher der Region, Mussafer, über diese aussterbende Kunst, bis zu 60 Meter tief ohne Hilfsmittel zu tauchen, zu sprechen, und er erklärte uns die Unterschiede zwischen den verschiedenen Schwammsorten.

Die "Blauen Reisen" finden heute auf auf Yachten oder Gulets jedweder Größe statt, die in Bodrums exklusivem  Yachthafen anlegen können. Mit einem solchen Trip verbindet der moderne Türkei-Urlauber nun eine Boots-Tour entlang der lykischen Küste, auch türkische Riviera genannt, zwischen Fethye, Bodrum und Marmaris auf zumeist motorbetriebenen Gulets oder Motoryachten.

Auf einer "Blauen Reise" frönt man traditionell dem Nichtstun am Sonnendeck, dem Schwimmen und Schnorcheln in den Buchten und freut sich auf die nächste Mahlzeit, bei der man jedes Mal erneut erstaunt ist, wie der Skipper so eine Köstlichkeit auf so engem Raum zustande gebracht hat. Eine "Blaue Reise" ist: Dinieren und Cocktails unter Sternenschein, nächtliches Schwimmen zwischen den Fischen, die vom Unterwasser-Außenlicht der Yacht angelockt wurden, atemberaubende Sonnenauf- und –Untergänge, Nähe zur Natur und viel, viel blaues Meer.

Unter der Produktlinie "Benswiss" führt Bentour übrigens noch weitere gehobene Spotlights. Diese sind:

  • BENSWISSCLUB®: Ein selbst gestaltetes Gütesiegel für herausragende Anlagen mit dem Anspruch "Schweizer Qualität", mit exklusivem Service in 31 zertifizierten Hotels in 2015.
  • BENSWISSLAGOON®: Exklusive Zimmer mit Privatpool oder direktem Poolzugang, VIP Transfers, Late Check-Out und weiteren VIP-Leistungen.
  • BENSWISSVILLA®: Ein exklusives „Villa-Konzept“ in unseren Partner-Hotels, mit VIP-Services vom Feinsten und vielen Extra-Leistungen, nur für Bentour-Gäste.

Connect

FacebookTwitterRSS