hills left
hills right

Drei neue Eurowings-Ziele ab Wien

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 13.08.2016

Ab April werden Kavala, Lamezia Terme und Zadar nonstop angeflogen.

Die malerische Stadt Kavala. © iStock.com/sjhaytov

Gleich drei neue Ferienziele wird die Lufthansa-Günstigtochter Eurowings ab dem kommenden Sommerflugplan anbieten: Ab Anfang April 2017 geht es laut aktuellen Flugplandaten zweimal wöchentlich nach Kavala und jeweils einmal pro Woche nach Lamezia Terme sowie nach Zadar.

Kavala - Schönheit im Norden Griechenlands
Kavala
liegt im Norden Griechenlands am Golf von Thassos und gilt als eine der pittoreskesten Hafenstädte des Landes. Sie wurde bereits im 7. Jahrhundert vor Christus gegründet und blickt daher auf eine äußerst lange und auch bewegte Geschichte zurück. Die Altstadt Panaghia ist besonders reizvoll: Sie liegt an einem Hügel auf einer Halbinsel und verfügt über eine Reihe interessanter Gebäude - darunter die Burg, die Akropolis oder auch den alten Leuchttum. Eines der Highlights stellt das Imaret dar - ursprünglich ein Ensemble aus Moscheer, Schule und Speisehaus. Heute beherbergt es das gleichnamige "Hotel Imaret". Sehenswert sind auch die etwas außerhalb gelegenen archäologischen Ausgrabungen von Philippi sowie der römische Aquädukt.

Neben Kavala selbst bietet sich als Reiseziel auch die Insel Thassos an, die bequem per Fähre erreicht werden kann. Dort findet man Ferienhotels für so ziemlich jede Brieftasche bzw. jeden Geschmack. Interessant ist jedenfalls das "Sentido Thalasso Imperial" - ein neu gebautes, mit 50 Zimmern sehr kleines Hotel direkt am Strand.

Eurowings bedient ab 9. April 2017 jeweils am Dienstag und Sonntag die Strecke Wien (VIE) - Kavala (KVA). Die Flugdauer beträgt 1:45 Stunden, voraussichtlich wird zu folgenden Zeiten geflogen:

VIE-KVA EW5980 12:50 - 15:35 (Dienstag)
KVA-VIE EW5981 16:15 - 17:05 (Dienstag)
VIE-KVA EW5980 09:40 - 12:25 (Sonntag)
KVA-VIE EW5981 13:05 - 13:55 (Sonntag)

Lamezia Terme - Reisen zur Spitze des italienischen Stiefels
Kalabrien - die südlichste Region des italienischen Festlandes - ist ein in mehrfacher Hinsicht lohnendes Reiseziel: 800 Kilometer Strände (darunter beim berühmten Capo Vaticano), interessante Kultur, vielfältige Kulinarik und faszinierende Natur prägen diese Gegend. Lamezia Terme (Code: SUF - von Sant'Eufemia, dem Ortsteil, der dem Airport am nächsten liegt) ist von den drei Verkehrsflughäfen der Region der touristisch wichtigste. Von hier aus erreicht man beispielsweise das wunderschöne Tropea - einer der malerischsten Orte an der italienischen Mittelmeerküste. Oder das charmante Städtchen Pizzo mit der berühmten Grottenkirche.

Hotels gibt es in Kalabrien natürlich wie den berühmten Sand am Meer. Besonders erwähnenswert ist das "Praia Art Resort", ein winziges Boutiquehotel mit nur 13 Zimmern in direkter Strandlage in Isola di Capo Rizzuto. Oder das "Piccolo Grand Hotel" im Zentrum von Pizzo.

Eurowings fliegt ab 8. April 2017 einmal pro Woche jeweils samstags zwischen Wien und Lamezia Terme. Die Flugdauer beträgt 1:55 Stunden. Voraussichtlich werden folgende Flugzeiten gelten:

VIE-SUF EW5992 18:45 - 20:40 (Samstag)
SUF-VIE EW5993 21:20 - 23:15 (Samstag)

Zadar - In-Ziel in Kroatien
Die dritte neue Eurowings-Destination ab Wien ist die Stadt Zadar. Sie liegt im Norden Dalmatiens, die Region gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Kroatien. Und nicht umsonst hat Zadar den Titel "European Best Destination 2016" verliehen bekommen - schließlich gibt es in und um die Stadt viel zu sehen, zu unternehmen - und natürlich kann man sich an der Adria auch wunderbar entspannen. Die Sehenswürdigkeiten in Zadar reichen von der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt mit der St.-Donatus-Kirche aus dem 9. Jahrhundert bis hin zum modernen Arrangement der Meeresorgel und der Installation "Gruß an die Sonne". Ganz neu ist das sehenswerte und spannende Illusionsmuseum.

Von Zadar aus sind diverse malerische Orte an der dalmatinischen Küste mit ihren vielfältigen Übernachtungsmöglichkeiten gut zu erreichen - beispielsweise Puntamika oder Diklo. Und auch die vielfältige Inselwelt der Kornaten kann man von hier aus per Boot erkunden. Besonders stark vertreten ist in der Region die österreichische Falkensteiner-Gruppe mit gleich sieben Hotels. Gewissermaßen luxuriös-bombastisch gibt sich dabei das "Iadera" - ein modernes Fünf-Sterne-Resort mit 210 Zimmern. Besonders charmant ist hingegen das "Adriana" - ein kleines Adults-Only-Hotel mit nur 48 Zimmern.

Eurowings startet am 8. April mit ihren Flügen von Wien nach Zadar (ZAD). Die Flugzeit beträgt kurze 1:05 Stunden - ein "Hüpfer" im Vergleich zur rund siebenstündigen Autofahrt ab Wien. Nach derzeitigem Stand gelten folgende Flugzeiten:

VIE-ZAD EW5990 06:20 - 07:25 (Samstag)
ZAD-VIE EW5991 08:05 - 09:15 (Samstag)

Eurowings fliegt seit 2015 vor allem touristisch geprägte Strecken ab Wien an. ReiseInsider hat vor kurzem das Bordprodukt unter die Lupe genommen.

Bitte beachten Sie, dass sowohl Flüge als auch Flugzeiten derzeit noch provisorisch sind - Änderungen sind möglich.

Connect

FacebookTwitterRSS