hills left
hills right

Emirates baut Fernost-Angebot aus

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 26.02.2016

Hanoi in Vietnam sowie Rangun in Myanmar werden ab August neu aufgenommen und können auch von Wien unkompliziert via Dubai erreicht werden.

Emirates fliegt mit der Boeing 777 zu den beiden neuen Destinationen. © Emirates

Die Fluglinie Emirates erweitert ihre Kapazitäten nach Südostasien: Ab 3. August 2016 nimmt die Airline eine tägliche Nonstop-Verbindung von Dubai über Rangun (RGN) in Myanmar nach Hanoi (HAN) in Vietnam aufnehmen. Mit den beiden täglichen Emirates-Flügen ab Wien können die beiden neuen Destinationen mit einem Zwischenstopp in Dubai auch ab der österreichischen Hauptstadt gut erreicht werden.

Ab Sommer 2016 werden damit insgesamt 12 Destinationen in sieben Ländern Südostasiens von Emirates angeflogen - inklusive der beiden philippinischen Städten Cebu und Clark, die ab März 2016 neu im Streckennetz von Emirates sind.

Mit 7,2 Millionen Einwohnern ist Rangun ein wirtschaftlich wichtiges Handelszentrum und die größte Stadt Myanmars. Seit der Öffnung des Landes verzeichnet Myanmar ein stetiges Wachstum im Tourismus, vor allem im Bereich des Ökotourismus. 2014 besuchten 1,1 Millionen Reisende das Land, was ein Wachstum von 25 Prozent gegenüber 2013 bedeutet. Hanoi liegt im Norden Vietnams und ist die Hauptstadt des Landes. Seit den 1990er Jahren wächst Hanois Wirtschaft stetig. Die Stadt ist nicht nur wirtschaftlich bedeutend für Vietnam, sie ist auch für ihre kulturellen Schätze wie die UNESCO Weltkulturstätte Ha Long Bay bekannt. Hanoi ist neben Ho Chi Minh Stadt die zweite Destination von Emirates in Vietnam.

Die Strecke Dubai - Rangun - Hanoi wird mit einer Boeing 777-300ER bedient. Das Flugzeug bietet acht Privatsuiten in der First Class, 42 Sitze in der Business Class und weitere 310 Sitze in der Economy Class. Im Frachtraum der Boeing 777-300ER haben 20 Tonnen Fracht Platz.

Die Flugzeiten der neuen Route sind an das europäische Emirates-Netzwerk angepasst, Reisende aus Europa haben somit nur einen kurzen Zwischenaufenthalt in Dubai. Der Flug EK388 verlässt Dubai um 02.50 Uhr und kommt um 11.05 Uhr am Yangon International Airport an. Reisende nach Vietnam fliegen um 12.35 Uhr von Rangun weiter nach Hanoi, Ankunft in Hanoi Noi Bai International Airport ist um 14.50 Uhr. Der Rückflug mit der Nummer EK389 startet jeden Abend um 22.50 Uhr aus Hanoi und landet um 00.20 Uhr des nächsten Tages in Rangun. Der Weiterflug von Rangun ist um 01.50 Uhr und kommt um 05.05 Uhr am Dubai International Airport an.

Connect

FacebookTwitterRSS