hills left
hills right

Familienradeln rund um Legoland in Dänemark

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 07.02.2016

Kurze Etappen, flache Strecken - ideal für Familien mit Kindern.

Legoland / Jütland © DERTOUR Austria GmbH

Für Eltern, die in den Ferien gerne mit ihren Kindern aktiv sind, bietet der Reiseveranstalter Dertour im kommenden Sommer die neue Reise "Familienradeln rund um Legoland" an. Die fünftägige Radtour startet im dänischen Billund, wahlweise mit den eigenen oder Leih-Fahrrädern. Wer seine Muskeln unterstützen möchte, mietet ein Elektrobike.

Die flache und idyllische Landschaft Jütlands eignet sich besonders gut fürs Radeln mit Kindern. Die einzelnen Etappen sind kindgerecht kurz gehalten und liegen zwischen zehn und 26 Kilometern pro Tag. Das Gepäck muss niemand auf den Rücken schnallen, denn es wird sicher und separat transportiert.

In Jütland gibt es viel zu sehen: Einen Tag erkunden die kleinen und großen Gäste Dänemarks berühmtesten Freizeitpark, das Legoland Billund. Neun verschiedene Themenwelten und aus Legosteinen gebaute Wahrzeichen anderer Länder lassen keine Langeweile aufkommen. Im Zoo in Givskud sind Tiere aus aller Welt zuhause. In einem speziellen Wagen werden die Gäste wie bei einer Wildsafari durch das Löwengehege gefahren und können die mächtigen Tiere aus nächster Nähe beobachten. Richtig austoben können sich die Radler in Skandinaviens größtem Erlebnisbad Lalandia. Diese Reise ist wahlweise auch als achttägige Tour buchbar.

Der Preis für die fünftägige Tour (vier Übernachtungen) startet bei 429 Euro pro Person (maximal zwei Kinder im Zusatzbett bis 3 Jahre inklusive; von 4-12 Jahren ab 229 Euro pro Kind). Die Kosten für Leihfahrräder für jeweils 5 Tage: 7- bzw. 24-Gang Tourenrad ab 42 Euro, Kinderrad ab 42 Euro, Kinderanhänger ab 42 Euro, Elektrorad ab 105 Euro (alle Preisangaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten).

Weitere Informationen und Buchung in allen Reisebüros mit Dertour-Programmen oder unter www.dertour.at.

Connect

FacebookTwitterRSS