hills left
hills right

FTI baut Nordamerika-Programm deutlich aus

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 10.01.2016

Der FTI-Nordamerika Jahreskatalog 2016/2017 mit 680 Seiten punktet mit vielen Neuheiten.

 © FTI Touristik GmbH

Im Mittelpunkt der jährlichen Marketingkampagne von FTI steht 2016 Ontario. Die facettenreiche Provinz im Osten Kanadas präsentiert sich mit ursprünglicher Natur für Aktivurlauber sowie Toronto und Ottawa für Lifestyle-Erlebnisse. Als Meltingpot der Kulturen hat die Region auch kulturell einiges zu bieten. Das erleben FTI-Gäste bei vier Mietwagenrundreisen ab/bis Toronto, die zwischen 14 und 18 Tage dauern. Zwei Busrundreisen, 16 neue Ausflüge und mehr als 50 neue Hotels komplettieren das Angebot in der Region. Die 14-tägige Mietwagenrundreise „Ontario für Entdecker“, die exklusiv für das „Highlight of the Year“-Programm zusammengestellt wurde, setzt die großen Städte Kanadas in den Mittelpunkt. Zudem stehen der Algonquin Nationalpark, Manitoulin Island, die größte in einem See gelegene Insel der Erde, sowie die weltbekannten Niagarafälle auf dem Programm. 

Kanada und Alaska

„Der Osten Kanadas wird seit Jahren bei uns sehr gut gebucht und zusammen mit Saskatchewan und Manitoba sehen wir viel Potenzial“, erklärte dazu Paul Haselmayr, Director Service Center, Group Department and Human Resources bei FTI. Auch im restlichen Kanada hat FTI sein Angebot weiter ausgebaut: Beispielsweise das Hotelportfolio wurde um 25 Prozent, sprich auf 240 neue Hotels, erweitert. Außerdem hat der Veranstalter elf neue Mietwagenrundreisen ins Portfolio aufgenommen. Neu und exklusiv ist das Angebot „Rocky Mountains und Kanadas Weite“ durch Alberta. Neben den Metropolen Calgary und Edmonton stehen auf der zehntägigen Tour außergewöhnliche Nationalparks wie Waterton Lakes sowie die markant gezeichneten Landschaften der Badlands rund um Drumheller auf dem Programm. Canyons und Schluchten in spektakulärer Farbgebung sowie die charakteristischen Hoodoos – hohe, schmale Felsnadeln – prägen das Panorama.

Stadtbesichtigungen, Helikopterflüge und Hundeschlittenfahrten: FTI hat das Dreifache an Ausflügen im Vergleich zum Sommerprogramm 2015. Elf neue Erlebnispakete locken Abenteuerlustige unter anderem mit dem „Seal Cove Adventure“, bei dem Aktiv- und Naturliebhaber Kajak fahren, Robben beobachten und am Strand übernachten. Sich entspannt zurückzulehnen und die vielfältige Landschaft genießen – das ermöglicht FTI Gästen mit fünf neuen Zugrundreisen, unter anderem der „Western Explorer“ mit dem weltbekannten Rocky Mountaineer oder die elftägige Rundreise „The Golden Circle“ ab/bis Vancouver führt entlang des Sea-to-Sky Highways nach Whistler, durch den Fraser Goldrausch Canyon zum Jasper Nationalpark. Anschließend geht es über Lake Louise nach Banff und Felsbrücken über den Kicking Horse River nach Kamloops. 

USA

Auch in den Vereinigten Staaten von Amerika hat FTI sein Angebot ergänzt und bietet viele der Mietwagenrundreisen ab sofort in drei verschiedenen Kategorien an: Standard, Standard Plus und Superior. Eine neue Reise unter den 21 Mietwagenrundreisen ist „Der pazifische Nordwesten“. In 15 Tagen entdecken FTI-Gäste ab/bis Seattle oder ab/bis Portland Naturschauspiele in Washington und Oregon. Neben dem aktiven Vulkan Mount St. Helens und dem Kratersee des Vulkans Mount Mazama stehen Lake Quinault und die Hafenstadt Coos Bay auf dem Programm. Generell hat der Linzer Reiseveranstalter sein Engagement im Mittleren Westen der USA verstärkt und sein Angebot an Hotels und Ausflügen in Michigan, Illinois und Ohio verfeinert. Mit mehr als 650 Häusern im Katalog sind zusätzlich mehr als 3.000 Hotels amerikaweit in den Systemen buchbar.

Zudem sind neu 20 Busrundreisen im Programm, wovon zwölf exklusiv bei FTI buchbar sind. Die Rundreise „Südwesten Deluxe – Klassische Westküsten“ ist 13 Tage lang und ab/bis Los Angeles mit den Highlights San Francisco, Yosemite, Las Vegas und Grand Canyon buchbar. Übernachtet wird in hochwertigen 3* und 4* Hotels in bester Lage. Zudem wurde das Ausflugsangebot um mehr als 270 Ausflüge erweitert. Nun gibt es zahlreiche Sporttickets für die American Football League (NFL), für Basketball- (NBA), Eishockey- (NHL) oder auch Baseballspiele (MLB). Darüber hinaus sind 18 Kreuzfahrtangebote und vier Zugreisen mit Amtrak, wie beispielsweise die „Silver Star“ ab New York City nach Miami oder umgekehrt, ab sofort buchbar. Auf der zweitägigen Reise entlang der Ostküste der USA können die Gäste beliebig viele Reiseunterbrechungen einplanen und die Reise somit sehr individuell gestalten. 

Bahamas

Im eigenen U-Boot einen Unterwasser-Ausflug machen oder mit Inselschweinen schwimmen gehen: FTI hat das Ausflugsprogramm erweitert und bietet ab sofort acht Touren auf den Bahamas. Einen Spaziergang unter Wasser vor der Küste Nassaus können ab sofort sowohl Schwimmer als auch Nichtschwimmer mit einer Unterwasserblase genießen. Zudem bietet der Linzer Reiseveranstalter erstmalig auch einen Ausflug zu den schwimmenden Schweinen von Exuma an. Darüber hinaus wurde das Hotelportfolio auf ausgewählten Inseln verfeinert und von 16 auf 28 Häuser erhöht. Neu im Programm ist die Insel Andros mit dem direkt am Strand gelegenen 3* Haus Swains Cay Lodge sowie dem 5* Hotel Small Hope Bay Lodge. 

„Mit dem Jahreskatalog können wir unseren Kunden mehr Sicherheit bei einer langfristigen Reiseplanung geben und zudem noch bessere Preise für die einzelnen Regionen Nordamerikas anbieten“, betont Paul Haselmayr, Director Service Center, Group Department and Human Resources von FTI Touristik Österreich. Auf den Bahamas baut FTI das Hotelportfolio um 75 Prozent aus. Mit der Provinz Ontario als „Highlight of the Year“ setzt FTI den Fokus auf Kanada. Neu im Programm sind die kanadischen Provinzen Saskatchewan und Manitoba.

Connect

FacebookTwitterRSS