hills left
hills right

Inside: Makadi Bay mit ETI

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 22.06.2016

Die Red Sea Hotels Egypt von ETI (Express Travel International) haben sich in den letzten Jahren zu einer der größten Hotelketten in Ägypten entwickelt – alleine 17 Red Sea Resorts findet man in den Feriengebieten Sharm El Sheikh, Makadi Bay, Hurghada oder Marsa Alam.

Hotel Makadi Palace, Red Sea Hotels, Makadi Bay © Express Travel International GmbH Hotel Makadi Palace, Red Sea Hotels, Makadi Bay © Alexandra Eisler Hotel Makadi Palace, Rezeptionist Haytham Shriba © Alexandra Eisler Hotel Makadi Spa, Red Sea Hotels, Infinity Pool © Alexandra Eisler Strandpromenade Makadi Bay, Red Sea Hotels © Alexandra Eisler Red Sea Hotels, Restaurant Tarboush © Alexandra Eisler A320 NIKI © NIKI Luftfahrt GmbH

"Ahlan Wasahlan! Herzlich Willkommen" - und zwar als Familienmitglied und nicht als Fremder. Die eigentliche Übersetzung aus dem Arabischen - und das auch, wenn die Ankunftszeit im Hotel weit nach Mitternacht ist. Sofort werden den Gästen bei den Check-in Formalitäten auf der Terrasse oder in der sehr großzügigen Lobby z.B. gekühlte Getränke und/oder Kaffee bzw. Tee angeboten. Nach sehr schneller Abwicklung der Formalitäten wird man dann persönlich zu seinem Zimmer gebracht, auf dem sich bereits das Gepäck befindet. Gastfreundschaft und effizienter Service.

Untergebracht im Makadi Palace ***** in einer sehr großzügigen und erst vor kurzer Zeit renovierten Suite inkl. Terrasse fühlt man sich auf Anhieb sehr wohl. Auch das Badezimmer mit separierter Toilette und inklusive zweier Waschbecken erfreut. Eine Minibar mit einer großen Auswahl an alkoholfreien Getränken, viel Stauraum in den Kästen einschließlich der notwendigen Anzahl an Kleiderhacken und ein in Brusthöhe angebrachter Minisafe runden das Angebot ab.

Pool-Landschaften mit ausreichenden und vor allem bequemen Liegebetten inkl. Sonnenschirmen, eine Vielzahl an Restaurants in Buffetform oder a la Carte, Snack und Loungebars zum Verweilen, tip top gepflegte Gartenanlagen inkl. reservierten Bereichen für Yoga-Sessions.  Und natürlich der wunderbare Strand mit einer 1A Wasserqualität, selbstverständlich inkl. Infrastruktur wie z.B. Duschen lassen bei einem Erhol-Relax-Strandurlaub wirklich keinen Wunsch offen. Angenehmer und vor allem nicht aufdringlicher Service der "Beachboys" ergänzen das Wohlfühlangebot. Die endlos lange Strandpromenade lädt zu Spaziergängen oder auch zum Joggen ein und führt in die nebenan liegenden Red Sea Hotels "Makadi Spa", "Sunwing Waterworld Makadi" und "Grand Makadi".

ReiseInsider Tipp: Unbedingt einen Tisch im Restaurant "Tarbush" (libanesische Spezialitäten) im "Grand Makadi" reservieren, alleine die Vorspeisenplatte stellt einen Grund dar, das Restaurant mehrmals zu besuchen. Und wenn dann die Abendbeleuchtung des Hotels erstrahlt - dann man fühlt sich fast wie in "1000 und einer Nacht".

Gerade für Wassersportfans gilt das Rote Meer als das Eldorado schlechthin – mehrmals tägliche Tauchgänge und Schnorchel-Ausflüge lassen einen in eine wirklich sehr beeindruckende Unterwasserwelt eintauchen, die seinesgleichen sucht - wenn man bedenkt, daß die Zieldestination Hurghada / Makadi Bay eigentlich ex/an Österreich in nur gut vier Flugstunden zu erreichen ist. Aber auch für all jene die nur dem reinen "Schwimm- und Planschvergnügen" frönen möchten - es ist wirklich ein Erlebnis, man fühlt sich fast so wie wenn man in einem "Aquarium" stehen würde - die Farbenpracht der Meeresbewohner beeindruckt und ist eigentlich sogar zum Angreifen nahe.

ReiseInsider Tipp: Auch für reine Badegäste, bitte das gilt auch besonders für die kleinen Gäste sind Badeschuhe ein "must have" - alle jene die das nicht bedenken, haben die Möglichkeit, diese in vielen Größen und Varianten zu sehr moderaten Preisen in den diversen Shops im Hotelareal zu erstehen.

Die Anreise mit Niki - in diesem Fall ex/an Linz ließ auch keinen Wunsch offen.  Die notwendigen und zusätzlichen Sicherheitschecks am neuen Flughafen Hurghada inkl. direkt beim Flugzeug (Identifizierung der Gepäcksstücke) liefen schnell, reibungslos und sehr professionell ab. Dass viele Gäste gerne immer wieder in die Red Sea Hotels kommen lässt sich sicher auf die wirklich sehr zuvorkommende und herzliche Gastfreundschaft Ägyptens zurückführen und auch auf das sich zur Zeit wieder erholende und somit aufgestockte Flugprogamm ex/an Österreich bzw. Bratislava.

ReiseInsider Conclusio: "Fly2Egypt – now" - Spätestens seit sich das Executive Council der UN-Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) bereits im Mai 2016 für das Aufheben von jeglichen Reiseverboten ausgesprochen hat und auch Ägypten noch mehr in Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen investiert – sollte man die allfällige "Panikmache" überdenken. Die Urlaubswoche im Mai 2016 war Erholung und Freude pur – als Gast gekommen und als Freund nach Österreich zurückgereist. Shukran Habibis!

Connect

FacebookTwitterRSS