hills left
hills right

Neckermann gibt Zufriedenheitsversprechen

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 12.01.2016

Unzufriedene Kunden erhalten Gutscheine oder dürfen die Reise gegen Kostenerstattung ganz abbrechen. FlexOption bietet erweiterte Umbuchungsmöglichkeiten gegen Aufpreis.

 ©  Neckermann Reisen Österreich  / Thomas Cook Austria AG

Sollte man als Gast nach der Ankunft am Urlaubsort nicht zufrieden sein weil zum Beispiel das Hotel von der Hotelbeschreibung abweicht, versucht man bei Neckermann Österreich innerhalb von 24 Stunden eine Lösung zu finden. Sollte das einmal nicht gelingen, erhält jeder Reisegast einen Gutschein in Höhe von 25 Prozent des Reisepreises für den nächste Trip mit dem Veranstalter - oder man bekommt sogar die Option für den nächsten verfügbaren Rückflug und der Reisepreis wird rückerstattet. Das Zufriedenheitsversprechen gilt in über 1.300 ausgewählten Hotels für die kommende Sommersaison 2016, buchbar bei den Veranstaltermarken Neckermann Reisen und Thomas Cook.

FlexOption – "Umbuchen leicht gemacht"

Ein Service, der die Umbuchungsmöglichkeiten und somit auch die Flexibilität der Reisenden erweitert und um einiges leichter macht. Die FlexOption aus dem Hause Neckermann Österreich bietet insbesonders für jene Kunden einen Vorteil, die z.B. gerne in die Türkei reisen möchten, sich aber auf Grund der aktuellen politischen Lage nicht ganz sicher sind.

Diese Option kann kostenpflichtig hinzugebucht werden. So erhält der Kunde die Möglichkeit, bis zu 10 Tage vor dem Reiseantritt umzubuchen und zwar ohne Angabe von Gründen. Für Fernreisen wird ein Zuschlag von 15 Euro berechnet. Die Zubuchung für Ziele auf der Nah- und Mittelstrecke sowie für Autoreisen kostet 9 Euro. Dies gilt für die Veranstaltermarken:

Gut zu wissen: Sollte umgebucht werden und die neue Reise ist günstiger, gibt es den Differenzbetrag zurück, sollte der Reisepreis höher sein, ist eine Aufzahlung notwendig. Wichtig: Alle Reiseteilnehmer müssen die FLEXOption gebucht haben.

Connect

FacebookTwitterRSS