hills left
hills right

Neue Verbindung von Wien an die Ostsee

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 27.05.2017

Zweimal wöchentlich startet die Fluggesellschaft Germania nach Rostock.

Airbus A319 von Germania. © Martin Metzenbauer

Seit kurzem wird vom Flughafen Wien aus eine neue und touristisch interessante Region angeboten: Die deutsche Fluggesellschaft Germania startet nämlich zweimal pro Woche - Freitag und Sonntag - mit einem Airbus A319 von Schwechat aus zum Ostsee-Flughafen Rostock.

"Mit der neuen Strecke nach Rostock wird der nördliche Teil Deutschlands für Passagiere noch besser erreichbar. Die Hansestadt an der Ostsee ist bekannt für zahlreiche Kreuzfahrten, hierfür ist Rostock der perfekte Ausgangspunkt. Die norddeutsche Großstadt gilt außerdem als kulturell und wirtschaftlich bedeutende Stadt des südlichen Ostseeraumes und bietet beeindruckende hanseatische Architektur", erklärte zum Launch der Strecke Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

In der Tat ist der Flughafen Rostock nur eine gute halbe Stunde vom größten deutschen Kreuzfahrthafen Warnemünde entfernt. Schiffe vieler bekannter Kreuzfahrtlinien wie Aida stechen von hier aus in See - beispielsweise in Richtung Norwegen oder Baltikum.

Aber auch die Region selbst ist eine Reise wert: Rostock als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns verfügt über viele historische Baudenkmäler - vor allem der sogenannten Backstein-Gotik. In den benachbarten Seebädern Warnemünde kann man schöne Tage an der Ostsee verbringen und die Seele baumeln lassen. Aber auch Aktivurlauber werden hier auf ihre Rechnung kommen: Die Gegend lädt wunderbar zum Radfahren und Wandern ein.

Wer in Rostock bzw. Warnemünde eine Unterkunft sucht, hat die Qual der Wahl - die Auswahl ist quer über die Kategorien groß. Beliebt ist beispielsweise das "Strandhotel Hübner", das direkt an der Ostsee liegt. Über eine gute Altstadtlage verfügt hingegen das moderne "Radisson Blu Rostock". Für Budget-Reisende bietet sich aber auch das "Motel One Rostock" an.

Gebucht werden können die Flüge direkt über die Website von Germania.

Connect

FacebookTwitterRSS