hills left
hills right

Neues Boutiquehotel an der lykrischen Küste

Veröffentlicht am 21.07.2014

Die Hotelgruppe D-Hotels and Resorts eröffnete ihr neues, exklusives Refugium an der türkischen Ägäis.

Das "D-Resort Göcek" ist ein überschaubar kleines Hotel. © D-Resort Göcek Das Resort liegt in bester Lage am Meer. © D-Resort Göcek Junior Suite des Hotels. © D-Resort Göcek

Mit der Türkei als Urlaubsdestination bringen viele Reisende noch immer Riesenresorts und All-Inclusive-Urlaub in Verbindung. Dabei bietet das Land vor allem entlang seiner mehr als 1.500 Kilometer langen Mittelmeerküste auch eine Vielzahl an exklusiven, kleineren Resorts.

Eines dieser Häuser ist das 2012 eröffnete "D-Hotel Maris" der Dogus Group. Als eines von lediglich fünf Mitgliedern der "Leading Hotels of the World" in der Türkei hat sich das mit 201 Zimmern und Suiten für lokale Verhältnisse überschaubare Resort bereits einen respektablen Ruf erworben. Früher stand an gleicher Stelle ein Robinson Club, an den allerdings nach einem groß angelegten Umbau von 2010 bis 2012 nicht mehr viel erinnert

Vor kurzem wurde das Schwesterhotel im kleinen Küstenort Göcek rund zehn Kilometer von Dalaman entfernt eröffnet. Direkt am Yachthafen präsentiert sich das Fünf-Sterne-Haus, das von Swissotel übernommen wurde, nach kompletter Renovierung und Erweiterung in elegantem Stil.

Die acht Wohneinheiten der Anlage sind wie ein kleines Dorf angeordnet und beherbergen 103 Zimmer und Suiten, das Restaurant "Olive Tree", eine Pool Bar sowie Tagungsräume und eine Boutique. Wasserläufe schlängeln sich durch den Garten und sollen eine Symbiose mit dem Meer eingehen. Drei Pools, darunter ein 50 Meter langes Becken, und das bisher einzige Spa des Ortes laden zum Entspannen ein.

800 Meter und zehn Gehminuten vom Resort entfernt befindet sich der einzige Strand in Göcek, der für Hotelgäste kostenfrei zugänglich ist. Dieser wurde mit feinstem Sand aus Ägypten aufgeschüttet und bietet mit Sonnenliegen und Tagesbetten stilvolle Rückzugsmöglichkeiten. Direkt am Strand serviert das Restaurant "Breeze" internationale und lokale Speisen, frische Fischgerichte sowie in der Saison 2014 ein Tepanyaki-Menü und ausgewählte Sushi-Variationen. Auf einem ins Meer ragenden Steg genießen Gäste weiterhin den Blick auf die Ägäis.

Die Zimmerpreise beginnen in der Sommersaison 2014 bei 240 Euro für ein Deluxe-Zimmer inklusive Frühstück. Halbpension kann für 40 Euro pro Person und Tag zugebucht werden. Das "D-Resort Göcek" verfügt über 87 Zimmer und 16 Suiten in 13 Kategorien. Die meisten Zimmer bieten entweder einen Balkon oder eine Terrasse und geben den Blick auf das Meer, den Garten oder die umliegenden Berge. Einige im Erdgeschoss befindliche Zimmer offerieren zusätzlich eine Terrasse mit direktem Zugang zum Außenpool.

Das Design zeigt klare Formen und hochwertige Materialien wie Marmor und Holz. Bodentiefe Fenster holen viel Licht in das Innere der vorwiegend mit weiß lasierten Holzmöbeln ausgestatteten Zimmer. Akzente in dunkelblau verleihen eine maritime Note, während das Himmelbett zum Träumen einlädt. Die Bäder wurden komplett aus Marmor gebaut und verfügen über eine Regendusche.

Mit dem D-SPA verfügt das D-Resort Göcek über das einzige Spa des Ortes. Auf insgesamt 1.500 Quadratmetern und drei Ebenen finden Erholungssuchende ab 16 Jahren ein traditionelles türkisches Hamam, zwei Saunen, ein Dampfbad, einen Vitality Pool, mehrere Anwendungsräume sowie eine Relax-Dachterrasse. Für alle Massagen sowie Schönheitsanwendungen werden hochwertige Pflegeprodukte der britischen Spa-Marke ESPA verwendet. Im Fitnessraum D-GYM können sich Gäste an modernsten Technogym-Geräten ertüchtigen, die Möglichkeit eines Personal Trainings nutzen oder an Fitnesskursen teilnehmen.

Die Marina von Göcek ist eine der größten der Türkei und dient als Ausgangspunkt für blaue Reisen. Das Örtchen gilt nicht nur bei Seglern und Yachtbesitzern, sondern auch unter Prominenten als beliebter Geheimtipp. Mit seiner direkten Lage am Meer und am Yachthafen bietet sich das "D-Resort Göcek" ideal für Ausflüge auf dem Wasser an. Hierfür steht die hauseigene Motoryacht "Sunseeker Portofino" 48 für Gäste zum Chartern bereit. Auch die nähere Umgebung lockt mit zahlreichen Highlights. So lässt sich das nahe Städtchen Dalyan mit den bekannten Felsengräbern und dem Iztuzu Strand, wo Karettschildkröten nisten, entdecken. Fethiye offeriert Boutiquen und Restaurants, während die denkmalgeschützte Geisterstadt Kayaköy auf eine Reise in die Vergangenheit entführt. Die blaue Lagune von Ölüdeniz lädt mit seinen verschiedenen Türkis- und Aquamarin-Schattierungen zum Baden ein. Die Gegend eignet sich ebenfalls ideal für Wanderungen oder Touren mit dem Mountainbike. Zudem offeriert das Resort einen kostenlosen Fahrradverleih und Aktivitäten wie Schnorcheln, Rafting, Tennis oder Paragliding.

Connect

FacebookTwitterRSS