hills left
hills right

Neuigkeiten am Flughafen Wien

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 31.08.2014

Neue Destinationen und Dreamliner-Flüge ab Wien.

Qatar Airways kommt mit der Boeing 787 nach Wien. © Boeing Niki fliegt gleich zu drei neuen Destinationen. © Martin Metzenbauer

Nach den diversen Streckenaufnahmen der vergangenen Monate darf sich der Flughafen Wien auch im Jahresfinale über einige Neuigkeiten freuen. Neben der vor kurzem online gestellten Übersicht der winterlichen Ferienflüge finden Sie hier eine Vorschau auf weitere News und Highlights der kommenden Monate in Wien.

Bereits ab 1. September 2014 wird Qatar Airways ihre Wien-Flüge mit der Boeing 787 durchführen. Damit ist die Airline aus den Emiraten die erste Fluglinie, die diese Type regulär nach Wien einsetzt. Für den Passagierkomfort bietet der "Dreamliner" unter anderem einen höheren Kabinendruck sowie größere Fenster als vergleichbare Flugzeuge. Bei Qatar Airways bietet die 787 insgesamt 264 Passagieren Platz - 32 davon in der exklusiv eingerichteten Business Class.

Der Low Cost Carrier Norwegian wird ab dem Winterflugplan seine Flüge nach Oslo um ein Flugpaar pro Woche aufstocken. Damit wird die Airline dreimal wöchentlich zwischen den beiden Hauptstädten unterwegs sein.

Ein weiterer Billigflieger baut seine Präsenz in Wien ebenfalls aus: easyJet wird ab 31. Oktober 2014 zuerst drei- und später viermal wöchentlich nach Genf fliegen. Bereits ab 17. September 2014 wird die britische Airline von Wien aus nach Rom unterwegs sein. Diese Strecke wird viermal wöchentlich bedient.

Mit Beginn des Winterflugplans 2014 nimmt Niki Verbindungen nach Marrakesch (mittwochs) und Agadir (montags und mittwochs) auf. Ab 24. November 2014 wird die Air-Berlin-Tochter dann dreimal wöchentlich nach Abu Dhabi starten. Dabei wird ein eigens umgebauter Airbus A320 mit einer abgetrennten Business Class zum Einsatz kommen.

Zu einem Revival kommt es auch auf der Strecke Wien-Dresden. Etihad Regional fliegt ab 3. November 2014 zweimal täglich auf der Route.

Daneben wird British Airways ihre unlängst aufgestockten London-Flüge beibehalten und auch im Winter jeweils sonntags bis freitags fünf tägliche Flüge und samstags vier tägliche Flüge nach Heathrow anbieten. Und Air Algerie wird ihre Algier-Wien-Flüge nach Moskau verlängern.

Connect

FacebookTwitterRSS