hills left
hills right

Pool statt Tresor: Park Hyatt Vienna

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 03.06.2014

An prominenter Adresse eröffnete das erste Hotel der Luxuskette in Wien.

Das "Park Hyatt Vienna" befindet sich Am Hof. © Park Hyatt Vienna Die Eingangshalle des "Park Hyatt Vienna" © Park Hyatt Vienna Der "Grand Salon" kann für elegante Veranstaltungen genützt werden. © Park Hyatt Vienna Ein Park View King Zimmer. © Park Hyatt Vienna Das Spa bietet auch Treatments für Paare. © Park Hyatt Vienna

Die Adresse könnte für ein Hotel in Wien nicht besser gewählt sein: Direkt am neuen "Goldenen Quartier" Am Hof gelegen, nur einen Steinwurf von Graben und Kohlmarkt und einen kurzen Fußweg vom Stephansplatz liegt das "Park Hyatt Vienna". Nach zweijähriger Renovierung und Umbau wurde die ehemalige Länderbank-Zentrale nun als Luxushotel wieder eröffnet.

Das Haus selbst ist bereits knapp 100 Jahre alt - es wurde 1913 bis 1915 als Büro- und Geschäftshaus errichtet. So wirkt das Hotel auch nicht wirklich "neu" - man merkt, dass bei der Umgestaltung viel Wert auf den Erhalt der originalen Architektur gelegt wurde. Insgesamt bietet das "Park Hyatt Vienna" - übrigens erst das siebente Haus der Marke in Europa - 143 Gästezimmer inklusive 35 Suiten mit einer Größe von 35 bis 170 Quadratmeter.

Kulinarisch kann man sich in der ehemaligen Kassenhalle im Restaurant "The Bank" verwöhnen lassen. Dort können die Hotelgäste frühstücken, ein Showküche bietet zum Mittag- und Abendessen eine europäisch ländlich geprägte Küche. Luxus und Eleganz soll man hingegen in der "Pearl Bar" erleben, wo man Cocktails, Longdrinks, Champagner, Weine oder Spirituosen genießen kann. Im "Living Room" können Connaisseurs seltene Whisk(e)ys zu passenden Zigarren genießen.

Zur Entspannung von Körper und Seele nach einem Tag in Wiens Innenstadt bietet das 1.000 Quadratmeter große "Arany Spa" Schönheits- und Gesundheitsbehandlungen. Das Wort "Arany" leitet sich von der ungarischen Übersetzung des Wortes "Gold" ab und soll den Standort des Spas reflektieren, nämlich den ehemaligen Tresorraum der Bank. Über zwei Stockwerke verteilt, bietet es sechs Behandlungsräume, inklusive eines Behandlungsraumes für zwei Personen. Außerdem verfügt es über einen 15 Meter langen Pool. Der gesamte Spa ist auch für Tagesgäste zugänglich.

Park Hyatt ist die Premium-Marke der Hyatt-Hotels. Derzeit gehören 33 Häuser zum Portfolio an den Standorten Abu Dhabi, Beaver Creek, Peking, Buenos Aires, Busan, Canberra, Carlsbad, Changbaishan, Chennai, Chicago, Dubai, Goa, Hamburg, Hyderabad, Istanbul, Jeddah, Maldives, Melbourne, Mendoza, Milan, Moskau, Ningbo, Paris, Saigon, Seoul, Shanghai, Siem Reap, Sydney, Tokyo, Toronto, Washington D.C., Wien und Zürich.

Connect

FacebookTwitterRSS