hills left
hills right

Robinson eröffnet neuen Club

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 01.09.2015

In Belek möchte der künftige "Robinson Club Masmavi" ab Mai 2016 Familienurlaub bieten.

Der "Robinson Club Masmavi" verfügt über eine großzügige Poollandschaft. © TUI Zimmer im "Robinson Club Masmavi". © TUI

Die Robinson Clubs aus dem TUI-Konzern setzen ihre Expansion fort: Nach der Eröffnung eines Hauses auf Djerba und der Ankündigung des zweiten Robinson Clubs auf den Malediven eröffnet Robinson im Mai 2016 seine fünfte Anlage in der Türkei. Der zukünftige "Robinson Club Masmavi" - benannt nach dem türkischen Wort für "tiefblau", der Farbe des Meerwassers - liegt an der Türkischen Riviera in der Nähe des Ortes Belek, etwa 35 Kilometer von Antalya entfernt. Bislang wurde das Hotel von der Jacaranda-Gruppe betrieben.

Die 120.000 Quadratmeter große Anlage befindet sich direkt am weißen, feinsandigen Strand inmitten eines grünen Gartens und wird nach mehrmonatigen, umfassenden Renovierungen über 570 Zimmer in neun Kategorien verfügen. Durch das bewährte All-inclusive-Konzept, einen Pool mit acht Rutschen sowie ein ganztägiges Kinderbetreuungsprogramm eignet sich der Club gut für Familien mit Kindern aller Altersklassen.

Sechs verschiedene Restaurants sowie zahlreiche Golfplätze in unmittelbarer Nähe sollen auch bei Erwachsenen für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Aktivität, Genuss und Erholung sorgen. Eine weitere Besonderheit sind die Familienzimmer mit direktem Zugang zum Pool.

War Robinson bislang in erster Linie als Marke für den deutschsprachigen Raum bekannt, möchte man sich nun auch an eine etwas internationalere Klientel herantasten. "Nachdem wir bereits in diesem Jahr fünf Clubs in Marokko, Ägypten, Portugal, auf Mallorca und Fuerteventura für den internationalen Markt geöffnet haben, soll der Robinson Club Masmavi nun das Angebot für deutschsprachige und auch internationale Gäste erweitern", so Robinson-Geschäftsführer Ingo Burmester.

Connect

FacebookTwitterRSS