hills left
hills right

The Lover's Tree

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 20.01.2016

Auf der sonnigen Mittelmeerinsel Malta heiraten und die Liebe mit der Pflanzung eines Baumes verewigen.

"The Lover's Tree" - Malta  © Fremdenverkehrsamt Malta

Liebespaare aus dem Ausland, die sich auf der sonnigen Mittelmeerinsel Malta das Jawort geben, können hier ihre Liebe auf ganz besondere, symbolische Art - und zwar mit der Planzung eines Baumes - verewigen. Gemeinsam mit der maltesischen Naturschutzorganisation „Nature Trust“ und der Behörde „Idenitity Malta“ hat Maltas staatliches Tourismusbüro MTA die Initiative „The Lover's Tree“ ins Leben gerufen.

Im Xrobb l-Ghagin Naturpark – an Maltas Südostküste, idyllisch auf einer Halbinsel gelegen - können Hochzeitspaare ihren ganz persönlichen Erinnerungsbaum pflanzen, der über die Jahre hinweg wachsen, starke Wurzeln ausbilden und somit Teil des Naturparks wird. Paare können den Baum eigenhändig pflanzen oder „Nature Trust“ damit beauftragen. Der Baum wird zudem mit einer herzförmigen Plakette versehen, welche die Namen, das Hochzeitsdatum sowie das Herkunftsland von Braut und Bräutigam trägt. Das Hochzeitspaar erhält darüber hinaus als Erinnerung eine Urkunde mit Foto, das entweder das Paar beim Baumpflanzen oder den Baum zeigt.

Im Rahmen der Bestellung des Aufgebots können sich Paare bei der Behörde "Identity Malta", die für standesamtliche und kirchliche Eheschließungen zuständig ist, für die "The Lovers' Tree" Initiative anmelden. Weitere Informationen bei Identity Malta unter pubreg.marriage(at)gov.mtv oder www.visitmalta.com/en/theloverstree.

Reiseinsider Tipp: Mit Air Malta, der maltesischen Fluglinie, geht es bequem mit einem Nonstop Flug von Wien nach Malta - mehr Informationen finden Sie hier.

Connect

FacebookTwitterRSS