hills left
hills right

TUI Cruises hisst die Regenbogenflagge

Autor: Martin Metzenbauer.  Veröffentlicht am 13.12.2015

Die "Mein Schiff 2" unternimmt 2017 die erste deutsche Kreuzfahrt, die speziell auf die LGBT-Community abgestimmt ist.

Die Rainbow Cruise startet am 29. April 2017 © Gerhard Holtz / TUI Cruises

Es wird bunt, es wird schrill, es wird eine große Party auf der "Mein Schiff 2": Vom 29. April bis 7. Mai 2017 veranstaltet TUI Cruises die erste deutschsprachige Kreuzfahrt für die LGBT-Community (Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender) und deren Freunde. An Bord der "Rainbow Cruise" erwarten die Gäste Partys mit Szene-DJs sowie Auftritte von Künstlern aus den Bereichen Musik, Comedy, Kabarett und Travestie. Mit dabei sind unter anderem der Kult-DJ der 90er-Jahre WestBam, House-DJ Rony Golding, Chansonnier Tim Fischer sowie die beiden Drag Queens Cybersissy und Babyjane. In den kommenden Monaten will TUI Cruises weitere Top-Acts der Reise bekanntgeben.

Die "Mein Schiff 2" hisst die Regenbogenflagge in Palma de Mallorca. Von dort aus geht die achttägige Kreuzfahrt durchs Mittelmeer mit Stopps in Barcelona/Spanien, La Seyne (Toulon)/Frankreich, Ajaccio/Korsika, Civitaveccia (Rom)/Italien, Salerno/Italien und Valletta/Malta. In der spanischen Metropole Barcelona liegt die "Mein Schiff 2" über Nacht. Dort organisiert TUI Cruises dann in Kooperation mit SEXY Party Cologne, einem renommierten Veranstalter für Gay-Events, eine besondere Partynacht mit DJs, Tänzern und vielem mehr an Bord.

Bei TUI Cruises ist die eigene Kreuzfahrt für die LGBT-Community zwar eine Premiere - andere Linien haben All-Gay-Cruises allerdings schon seit längerem im Programm. So starteten beispielsweise Schiffe von Azamara, Celebrity, Holland America Line oder auch Royal Caribbean zu eigenen Trips für diese Zielgruppe.

Connect

FacebookTwitterRSS