hills left
hills right

Wo Kubas Wind der Geschichte weht

Autor: Alexandra Eisler.  Veröffentlicht am 29.12.2015

Mit Meier's Weltreisen eine exklusive Wanderrundreise auf den Spuren Che Guevaras erleben.

Wanderrundreise auf den Spuren Che Guevaras © Meier's Weltreisen

Geschichte und Natur vereint die 14-tägige Wanderreise „Auf den Spuren Che Guevaras" von Meier's Weltreisen aus dem neuen Karibik-Sommerprogramm. Mit dem Deutsch sprechenden Reiseleiter entdeckt die kleine Gruppe von maximal 16 Teilnehmern die beeindruckende Natur durch verschiedene Wanderungen und erfährt viel von der aufregenden Geschichte des Landes.

Im Nationalpark „Desembarco del Granma" nahe Holguín, wo Fidel und seine Freunde 1956 mit der Yacht Granma landeten, startet die erste Wandertour. In Santo Domingo wartet der Nationalpark „Turquino" mit dem höchsten Berg Kubas, dessen 1974 Meter erklommen werden. Santiago de Cuba, Camagüey, Trinidad – in den alten Kolonialstädten scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die autofreie Altstadt von Trinidad und die fröhlich bunten Häuser laden zum Bummeln ein. Der Geist der „Revolucion" weht noch immer im Che-Mausoleum von Santa Clara. Mit dem Besuch der faszinierenden Stadt  Havanna endet die Rundreise. 

Preisbeispiel (Meier's Weltreisen Katalog Karibik Sommer 2016):  

„Auf den Spuren Che Guevaras", 14-tägige Wanderrundreise durch Kuba, Flug ab/bis Deutschland, 13 Übernachtungen/DZ, verschiedene Mahlzeiten, Rundreise und Besichtigungen lt. Programm, Zelte für das Übernachten in den Nationalparks, Deutsch sprechende Reiseleitung, ab 2.209 EUR pro Person.   

Buchungen und weitere Informationen in allen Reisebüros mit Meier's Weltreisen-Programmen oder unter www.meiers-weltreisen.at

Connect

FacebookTwitterRSS