hills left
hills right

Zwölf Neue für Kempinski

Veröffentlicht am 01.05.2014

Die älteste Luxushotelkette der Welt eröffnet und übernimmt 2014 eine Rekordzahl an Häusern.

Phoenix Hotel Dalian - Managed by Kempinski © Kempinski Hotels Yanqi Lake Kempinski Hotel Beijing © Kempinski Hotels

Gleich 12 neue Hotels eröffnet oder übernimmt Kempinski heuer weltweit, wobei der Fokus abermals in Afrika und Asien liegt. ReiseInsider stellt Ihnen die Luxusherbergen der Gruppe im Schnelldurchlauf vor.

Kempinski Hotel Fleuve Congo Kinshasa
Im Herzen des Stadtzentrums (Commune of Gombe) und des Botschaftsviertels gelegen, eröffnet das "Kempinski Hotel Fleuve Congo" den Blick über das gegenüberliegende Brazzaville, Hauptstadt der Republik Kongo, und den Fluß Kongo. Das Hotel verfügt über 237 Zimmer und Suiten, drei Restaurants and Bars, fünf Veranstaltungsräume, ein Auditorium mit 300 Plätzen, zwei Flutlicht-Tennisplätze, ein Außen-Schwimmbad, ein Fitness-Zentrum sowie Billiard- und Snooker-Räume.

Interessantes Detail: Das Gebäude wurde in den 1970er Jahren als Centre de Commerce International du Zaire erbaut. Erst 2011 folgten umfassende Renovierungsmaßnahmen und die Neueröffnung als Hotel. Nun übernimmt Kempinski die operative Führung.

Burj Rafal Hotel Kempinski Riad
Das "Burj Rafal Hotel Kempinski" ist das erste Hotel der Kette in Saudi Arabien. Es befindet sich in einem gemischt genutzten Turm am King Fahad Highway, im Geschäftszentrum Riads mit Blick über den King Abdullah Finanzdistrikt. Das Hotel verfügt über 349 Zimmer und Suiten, das "Tugra" Restaurant mit ottomanischer Küche, das ganztägig geöffnete "Grand Restaurant", die "El Capitolio" Zigarrenlounge sowie drei Cafes. Konferenzmöglichkeiten mit einem Ballsall für bis zu 2.000 Personen, zwei getrennt geführte Spas, darunter ein Resense Spa und separate Wellness-Center für Damen und Herren, stehen ebenso zur Verfügung wie eine Einkaufsgallerie mit ausgewählten Luxusboutiquen.

Hôtel des Mille Collines managed by Kempinski, Kigali
Das "Hôtel des Mille Collines managed by Kempinski" ist in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, gelegen. Berühmtheit erlangte es zur Zeit des Völkermordes in Ruanda, als mehr als 1.000 Menschen Zuflucht vor den Massakern fanden. Der Film "Hotel Ruanda" erzählt von dieser Begebenheit.

Das geschichtsträchtige Haus verfügt über 112 Zimmer und Suiten, Tagungs- und Konferenzräume, ein Außen-Schwimmbad, sechs Boutiquen und ein Fitness-Zentrum. Es befindet sich im Herzen von Kivuyo's Geschäftszentrum in der Nähe des Kigali Convention Centers, des Inema Art Center und des Kigali Memorial Center. Der Akagera Nationalpark mit seiner Vielfalt an wildlebenden Tieren und über 500 verschiedenen Vogelarten, der Vulkan-Nationalpark, der Reisende aus der ganzen Welt aufgrund seiner Berg-Gorilla-Populationen anzieht, und auch der Kivu See, einer der größten Seen Afrikas und einer der tiefsten weltweit, sind alle innerhalb von zwei Stunden Autofahrt vom Hotel aus zu erreichen.

Grand Hotel Oyala Kempinski
Inmitten eines üppigen tropischen Regenwalds in der zukünftigen Hauptstadt Äquatorialguineas Oyala gelegen, bietet das "Grand Hotel Oyala" 450 Zimmer und Suiten. Darüber hinaus stehen 50 Vier-Zimmer-Villen mit komplett ausgestatteter Küche und mit eigenen Servicekräften zur Verfügung. Dieses Hotel soll sich zu einem der herausragendsten in Westafrika entwickeln mit modernen Konferenz- und Tagungsräumlichkeiten, zu denen unter anderem ein Saal für bis zu 1.200 Gäste zählt.

Der Hotelkomplex umfasst zwei Bars, ein Café, sechs Restaurants mit italienischer, spanischer und afrikanischer Küche, einem Deli, einem Club House sowie einem klassischen All-Day-Dining-Restaurant. Ein 18-Loch-Golfplatz, eine Einkaufsgallerie, ein Nachtclub, eine Wellness-Area mit einem Kempinski The Spa sowie eine private Klinik gehören ebenfalls zu dem Anwesen.
 
Yanqi Lake Kempinski Hotel Beijing und Yanqi Lake State Guest House - managed by Kempinski
Etwa 60 Kilometer nördlich vom Zentrum Pekings entfernt, direkt am malerischen Yanqi See mit Blick auf die Yanshan Bergkette und die Chinesische Mauer bei Mutianyu, umfasst dieses Hotelprojekt, das das größte von Kempinski in China ist, das "Yanqi Lake Kempinski Hotel" sowie das "Yanqi Lake State Guest House - managed by Kempinski". Der gesamte Komplex ist geeignet, Konferenzen sowie internationale oder nationale Großveranstaltungen auszurichten.

Das wie eine aufgehende Sonne gestaltete "Yanqi Lake Kempinski Hotel" verfügt über 306 Zimmer und Suiten mit Panormablick in die traumhaft schöne Landschaft. Insgesamt 14,069 Quadratmeter Tagungsfläche, darunter ein Konferenzzentrum mit 8,277 Quadratmetern und eine umfassende High-tech-Ausstattung in China, sollen das Hotel zu einer herausragenden neuen MICE-Destination machen.

Das "Yanqi Lake State Guest House - managed by Kempinski" verfügt über 111 Zimmer und Suiten sowie 12 individuelle "Boutique-Hotels" verschiedener Größen, die jeweils unterschiedliche Aspekte der chinesischen Kultur aufgreifen und sich auf einer privaten Insel befinden.

Das gesamte Yanqi Lake-Projekt umfasst vier Ballsäle, 23 Tagungsräume und drei Business Center. Daneben können sich die Gäste in zwei Kempinski The Spas und 14 Restaurants und Bars verwöhnen lassen. Darüber hinaus gibt es einen 18-Loch-Golfplatz sowie eine Marina.

Kempinski Hotel Changsha

Direkt in der Innenstadt von Changsha - der Hauptstadt der chinesischen Provinz Hunan - gelegen bietet das Hotel 408 Zimmer und Suiten, sechs Restaurants und Bars sowie umfangreiche Tagungsmöglichkeiten mit einem 1.320 Quadratmeter großen Ballsaal. Daneben stehen ein Wellness- und Fitness-Zentrum sowie ein Schwimmbad zur Verfügung.

Phoenix Hotel Dalian - Managed by Kempinski
Das "Phoenix Hotel Dalian" befindet sich in einem neu gebauten Sportkomplex im Außenbezirk der chinesischen Hafenstadt Dalian. Insgesamt 427 luxuriöse Zimmer und Suiten sowie vier Restaurants und Bars stehen den Gästen zur Verfügung. Das Sportareal, in dem sich das Hotel befinden wird, umfasst unter anderem ein Stadion mit Sitzplätzen für 40.000 Personen sowie eine Arena mit 18.000 Plätzen für Konzerte und Indoor-Sportveranstaltungen.

Du Parc Kempinski Private Residences
22 luxuriöse Residenzen in verschiedenen Größen ab 200 Quadratmetern stehen mit der Eröffnung des "Du Parc Kempinski Private Residences" zum Verkauf zur Verfügung. Eingebettet in die von der UNESCO geschützten Weinberge von Lavaux im Schweizer Kanton Waadt, mit Blick auf die Berglandschaft der Alpen und den Genfer See, befinden sich die Residenzen in einem sorgfältig renovierten historischen Gebäude von 1906.

Die Bewohner der "Du Parc Kempinski Private Residences" kommen in den Genuss eines Wellness-Zentrums mit Spa und zwei Schwimmbädern, einer Davidoff-Zigarrenlounge, einem privaten Weinkeller, einem nach neuestem Stand der Technik ausgestatteten Heimkino sowie einem Business Center. Der hundertjährige private Garten untermalt die Belle Époque-Anmutung des Anwesens.

Die "Du Parc Kempinski Private Residences" sind eine Stunde Fahrtzeit entfernt von Genf und dem internationalen Genfer Flughafen und 30 Minuten vom privaten Flughafen von Lausanne-Blécherett. Wer mit dem Helikopter anreisen möchte, dem steht ein Helikopter-Landeplatz zur Verfügung.

Kempinski Hotel Gold Coast City Accra
Das "Kempinski Hotel Gold Coast City Accra" mit 269 Zimmer und Suiten ist das erste Hotel der Luxushotelgruppe in Ghana. Inmitten der Hauptstadt Accra gelegen, bietet das neue Kempinski-Hotel zwei Restaurants, eine Lobby-Lounge mit Sitzmöglichkeiten im Freien, eine Cocktailbar und eine Pool-Lounge. Für Tagungen, Konferenzen und sonstige Veranstaltungen stehen 1.700 Quadratmeter zur Verfügung, darunter der größte Ballsaal der Stadt. Ladengeschäfte auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern ergänzen den Hotelkomplex.

Darüber hinaus wird das Hotel umfangreiche und luxuriöse Wellness- und Fitness-Möglichkeiten bieten. Im Resense Spa, der hier Anfang 2015 eröffnen soll, befinden sich diverse Behandlungsräume und Entspannungsbereiche, ein Hammam sowie ein Yoga-Studio.

Royal Maxim Palace Kempinski Kairo
Nicht weit vom internationalen Flughafen Kairo entfernt wird das "Kempinski Hotel Royal Maxim Palace" über 247 Zimmer und Suiten verfügen. Die Gäste haben die Wahl zwischen einer umfangreichen Auswahl regionaler und internationaler Restaurants. Das neue Hotel wird darüber hinaus über einen 1.900 Quadratmeter großen Resense Spa verfügen, eine Einkaufgallerie, einen Nachtclub sowie ausgedehnte Geschäfts- und Konferenzräumlichkeiten, darunter einen Ballsaal für bis zu 2.300 Gäste.

Summerland Resort Kempinski Beirut
An der Küstenlinie des Libanon gelegen, direkt an der Stadtgrenze Beiruts, können Gäste im luxuriösen "Summerland Resort Kempinski" bei exquisitem Essen den Strand geniessen und bei zahlreichen Freizeitaktivitäten entspannen. Nicht weit entfernt vom Rafic Hariri International Airport Beiruts wird das Hotel insgesamt über 153 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und diverse Bars sowie einen Marina Club und Veranstaltungsräumlichkeiten unterschiedlicher Größen verfügen.
 
Gegründet 1897 ist Kempinski Hotels die älteste Luxushotelgruppe Europas. Insgesamt betreibt das Unternehmen 75 Fünf-Sterne-Hotels in 32 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert.

Connect

FacebookTwitterRSS