hills left
hills right

Costa vereinfacht Sicherheitsprotokolle

Veröffentlicht am 20.09.2022

Ab 8. Oktober 2022 können vollständig geimpfte Gäste in vielen Regionen ohne Covid-19-Tests an Bord gehen.

Die "Costa Smeralda" im Hafen. © Costa Kreuzfahrten

Costa Kreuzfahrten aktualisiert seine Covid-19-Gesundheitsprotokolle und erleichtert so das Reisen auf Kreuzfahrten im Herbst und Winter. Die neuen Regeln treten ab dem 8. Oktober 2022 in Kraft und betreffen Maßnahmen an Bord der Schiffe und vor der Einschiffung. Seit dem Frühjahr ist es bereits möglich, die Angebote an Bord und an Land wie Ausflüge, Restaurants, Bars, Theater, Fitnessstudios, Schwimmbäder und Wellnessbereiche ohne Einschränkungen zu nutzen.

Die wichtigsten Änderungen betreffen Kreuzfahrten im Mittelmeer, in der Karibik und in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo sich vollständig geimpfte Gäste vor der Einschiffung nicht mehr testen lassen müssen. Im Mittelmeerraum und in der Karibik können ungeimpfte Gäste außerdem mit negativem Antigentest an Bord gehen.

Nachstehend finden Sie die Einzelheiten zu den Anforderungen in den einzelnen Zielgebieten.

Mittelmeer und Karibik
Auf Mittelmeer- (ausgenommen Griechenland) und Karibik-Kreuzfahrten, mit einer Dauer von weniger als 14 Nächten können Gäste mit abgeschlossener Covid-19-Impfung (2 Dosen + Auffrischungsimpfung; 1 Dosis J&J + Auffrischungsimpfung; oder 2 Dosen + Genesung) an Bord gehen, ohne sich vor der Einschiffung Covid-19-Tests unterziehen zu müssen. Personen, die nicht gegen Covid-19 geimpft oder genesen sind (ohne 2. Dosis), können ebenfalls mit Costa in diese Destinationen reisen, müssen allerdings bei der Einschiffung einen negativen Covid-19-Antigentest (oder nach Wahl des Gastes auch eines molekularen RT-PCR-Abstrich) vorlegen, der bei Einschiffung nicht älter als 48 Stunden ist.

Alle Kreuzfahrten, die Griechenland anlaufen, werden weiterhin nur für Gäste angeboten, die vollständig geimpft oder genesen sind (2 Dosen + Auffrischungsimpfung; 1 Dosis J&J + Auffrischungsimpfung; 2 Dosen + Genesung; 1 Dosen + Genesung; oder nur genesen). Diese Regelung gilt auch für Gäste, die sich innerhalb von 48 Stunden nach der Einschiffung einem Antigentest mit negativem Ergebnis unterzogen haben.

Auf Kreuzfahrten nach Marokko müssen Gäste ohne vollständigen Impfschutz 48 Stunden vor der Einreise in das Land einen zusätzlichen RT-PCR-Molekulartest an Bord machen. Bei Kreuzfahrten in der Karibik ist der Landgang ungeimpfter Gäste in Barbados, St. Vincent und St. Marteen und Trinidad nur mit einem negativen Ergebnis eines Antigentests gestattet. Dieser muss 24 oder 48 Stunden vor der Ankunft des Schiffes in der Destination durchgeführt werden. Diese Tests sowie die Tests, die vor der Einreise nach Marokko durchgeführt werden, können an Bord der Costa Schiffe zu einem Sonderpreis durchgeführt werden.

Vereinigte Arabische Emirate
Kreuzfahrten in die Vereinigten Arabischen Emirate, den Oman und Katar sind derzeit nur für vollständig geimpfte Gäste möglich (2 Dosen + Auffrischungsimpfung, 1 Dosis J&J + Auffrischungsimpfung oder 2 Dosen + Genesung), wobei jedoch keine Tests vor der Einschiffung erforderlich sind.

Weltreisen und Transatlantikkreuzfahrten
Weltreisen*, transatlantische Kreuzfahrten und generell alle Kreuzfahrten mit einer Dauer von mehr als 14 Nächten erfordern, dass die Gäste vollständig geimpft sind und innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung einen Antigentest mit negativem Ergebnis durchführen. Darüber hinaus ist das Tragen von Masken in den ersten sieben Tagen an Bord der Kreuzfahrt in öffentlichen Bereichen obligatorisch, während in anderen Zielgebieten (Mittelmeer, Karibik, VAE) das Tragen von Masken lediglich empfohlen wird.

An allen genannten Reisezielen gilt die vollständige Impfpflicht nur für Gäste ab 12 Jahren (außer auf Weltreisen und transatlantischen Kreuzfahrten ab 18 Jahren) und die Pflicht zum Abstrichtest ab 5 Jahren.

Die neue Version der Protokolle soll weiterhin hohe Sicherheitsstandards an Bord gewährleisten. Im Bedarfsfall sind die Costa Schiffe nach wie vor so ausgestattet, dass sie Covid-19-Abstrichtests durchführen können, sowohl antigene als auch molekulare. Die verstärkte Reinigung und Desinfektion von öffentlichen Bereichen, Kabinen, Terminals und Fahrzeugen, die für Ausflüge und den Transport der Gäste genutzt werden, wird ebenfalls beibehalten. Die Besatzung wird vor der Einschiffung und in regelmäßigen Abständen während des Aufenthalts an Bord einem Covid-Test unterzogen.

Die Protokolle von Costa stehen im Einklang mit den Maßnahmen, die derzeit an den von den Schiffen des Unternehmens angefahrenen Zielorten gelten. Sollten die lokalen Behörden in Zukunft neue Maßnahmen einführen, werden die Costa Protokolle entsprechend angepasst. In einem solchen Fall wird das Unternehmen seine Gäste umgehend informieren. Um sich über die Gesundheitsprotokolle von Costa auf dem Laufenden zu halten und weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie einfach die Website des Unternehmens: Reiseanforderungen für eine unbeschwerte Kreuzfahrt | Costa Kreuzfahrten

* Beim Anlaufen von Panama im Rahmen der Weltreise müssen ungeimpfte Gäste im Alter von 5 bis 17 Jahren 72 Stunden vor der Ankunft des Schiffes einen Antigentest machen, der an Bord zu einem Sonderpreis erhältlich ist.

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Google Captcha ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Connect